Beratungsansatz

Gründe für die
ADVANTIS

Kundenzufriedenheit

Marktsurvey

Unternehmen

Die ADVANTIS bzw. deren Vorgängerin KPMG Vorsorge- und Versicherungsberatung wurde 1975 gegründet. Früh haben wir erkannt, dass das finanzielle Risk Management künftig für Verwaltungsräte und Geschäftsleitungen zentrale Bedeutung gewinnen wird. Die gesetzlichen Auflagen (Stichworte IKS, Compliance), die globale Vernetzung (Stichworte Komplexität, Rechnungslegung) sowie die Deregulierung der Versicherungsmärkte (Stichworte Kosten- und Angebotsoptimierung) haben das Thema Risk Management derart anspruchsvoll werden lassen, dass alle Unternehmen den hohen Beratungsbedarf erkannten.

2003 wurde die ADVANTIS als Spin off-Gesellschaft mit 13 Mitarbeitenden aus der KPMG herausgelöst. Werte wie Professionalität, Beratungs-Ansatz (siehe Insurance Audit) und der hohe Ausbildungsstandard sind geblieben und werden laufend weiterentwickelt.

Während viele Versicherungsbroker aus dem traditionellen Vertriebskanal, der Assekuranz entwachsen sind, hat die ADVANTIS eine komplett andere Herkunft. Ausgehend von der Analyse der Bilanzrisiken und der Risikofähigkeit eines Unternehmens beraten wir die Finanz- und HR-Verantwortlichen nicht nur in Versicherungsfragen (Risikotransfer), sondern individuell gesamtheitlich in der Bewältigung der Unternehmensrisiken.

Um den Anforderungen dieses weitergehenden Ansatzes gerecht zu werden, stellen wir unseren Kunden hochqualifizierte Beratungsteams aus Betriebswirtschaftlern und langjährigen Versicherungsspezialisten zur Verfügung.

Alle Kadermitarbeitenden aus der Zeit der ADVANTIS-Gründungszeit sind nach wie vor im Unternehmen tätig. Konstanz und langjähriges Vertrauen, gepaart mit ständigem Suchen nach innovativen Lösungen, gibt Ihnen lieber Kunde die Sicherheit, nachhaltig den richtigen Partner zu haben.

Die ADVANTIS beschäftigt heute rund 35 Mitarbeitende, die in kleinen Teams unsere Kunden in allen versicherungstechnischen Fragen beraten und betreuen. Ein Ansprechpartner für alle Fragen!


Die Kunst des internationalen Versicherungs-Geschäfts

Lesen Sie zu diesem Thema den Fachartikel «Die Kunst des internationalen...

>> zum Artikel